Der SDS* – Sozialistisch-Demokratischer Studierendenverband – ist eine studentische Gruppierung an der Universität Hamburg. Wir sind für die progressiven Aufgaben unserer Zeit organisiert. Aktuell kämpfen wir bei den Wahlen für eine emanzipatorische Wende. Hier geht es zu unserer großen Listendarstellung als SDS* beim Studierendenparlament. Und hier findet ihr das Programm des Bündnisses für Aufklärung und Emanzipation (BAE!) für die Wahlen zum Akademischen Senat.

Für eine soziale, zivile, demokratische Wende: Befreiung statt Freiheit, Vernunft statt Egoismus, Kooperation statt Harmonie. Es liegt in unserer Hand, geschichtsbewusst statt vereinzelt: Für Abrüstung und Friedenswissenschaft, Umverteilung und soziale Bildung, gegen Rechts – zur Verwirklichung menschlicher Würde weltweit. Darum engagieren wir uns in FSRen, Uni-Gremien, außerparl. Bewegung und der LINKEN.

Dafür arbeiten wir mit anderen progressiven Gruppierungen in den Gremien der studentischen Interessenvertretung, in der Akademischen Selbstverwaltung und sowie in außerparlamentarischen Bewegungen zusammen: in Fachschaftsräten, im Studierendenparlament, im Akademischen Senat, in Fakultätsräten, in der Friedensbewegung, in Bündnissen gegen Rechts und in Aktivitäten für einen auszubauenden Sozialstaat (Schuldenbremse streichen). Wir sind bundesweit im Hochschulgruppenverband Die Linke.SDS organisiert.

Auf unserer Homepage dokumentieren wir unsere Flugblätter – an der Universität Hamburg in Mensen, Hörsaalen und Vorlesungen verteilt, geschrieben für alle. Zudem veröffentlichen wir hier unsere Aktivitäten und Mitwirkung in Bündnissen und Initiativen, kündigen Veranstaltungen und Demonstrationen an und rufen auf, sich daran zu beteiligen.

In der akademischen Selbstverwaltung, insbesondere im Akademischen Senat (AS), arbeiten wir eng im Bündnis für Aufklärung und Emanzipation (BAE!) mit unserer Schwesterorganisation der „ListeLinks“ und der studentischen Gruppe „harte zeiten – junge sozialisten“ zusammen. >> www.bae-hamburg.de

Wöchentliches SDS*-Treffen: Montags, 19 Uhr: kontakt[at]sds-uhh.de