Aug 142017
 
Herbert Schui auf dem Landesparteitag der LINKEN Hamburg im Juni 2016

Herbert Schui auf dem Landesparteitag der LINKEN Hamburg im Juni 2016, Foto: Florian Muhl

Save The Date: Wochenende vom 24. bis 26. November 2017 am Fachbereich Sozialökonomie der Universität Hamburg (ehem. HWP), Von-Melle-Park 9, 20146 Hamburg

Eine Lösung ist von einem höheren Wesen oder von einem entkultivierten und rabiaten Bürgertum nicht zu erwarten. Da hilft nur eines: Die große Mehrheit, die von Arbeit lebt, Erwerbsarbeit sucht, wegen geringen Lohns zu wenig Altersrente hat, noch in der Ausbildung ist, all die müssen die Sache selbst in die Hand nehmen. Da hilft kein Bewerbungstraining für Stellen, die es nicht gibt. Also weg mit der Resignation, mit der Selbstbezichtigung, dass Armut und Arbeitslosigkeit der eigene Fehler gewesen sei! Trainieren wir stattdessen, uns selbst um die öffentlichen Angelegenheiten zu kümmern […] Packen wir die Sache an mit Solidarität und Elan – geduldig und beharrlich! Es ist viel zu tun.“ (Herbert Schui, „Wollt ihr den totalen Markt…?“ in der „Hamburg Debatte“ Nr. 9│Juni 2013)

Der kämpferische Oppositionsgeist, das eingreifende Denken und die Zuversicht auf substantielle Veränderung, die aus diesem Zitat sprechen, waren charakteristisch für Herbert Schui und sein Schaffen. Er war in der Hochschule für Wirtschaft und Politik, der Arbeitsgruppe Alternative Wirtschaftspolitik, gewerkschaftlich und in der WASG/LINKEN tätig für eine lebenswerte Zukunft für alle Menschen, soziale Gleichheit, Demokratie als Alltagsprinzip, eine emanzipatorische Kultur und damit gegen ein „Ende der Geschichte“. Am 14. August letzten Jahres verstarb Herbert Schui. Er hinterlässt ein umfangreiches Werk, das lehrreich für die aktuellen Auseinandersetzungen und Herausforderungen ist.

Sehr passend schloss Herbert Schuis Freund und Genosse Norman Paech seine Gedenkrede mit den Worten: „Lest den Schui – das bringt uns alle weiter!“. Wir schließen uns dieser Aufforderung an und ladendafürein zu einemöffentlichen sozialökonomischen Symposium in memoriam Herbert Schuifür alle Interessierten aus Wissenschaft, Politik, Gewerkschaft undKultur vom 24. – 26.11.2017 am Fachbereich Sozialökonomie der Universität Hamburg, der Nachfolgeinstitution der ehemaligen Hochschule für Wirtschaft und Politik. Ein ausführliches Programm folgt in Kürze. Wenn Ihr zum Gelingen dieser Tagung beitragen, Anregungen geben oder auf dem Laufenden gehalten werden möchtet, wendeteuch gerne an uns.

Kontakt: schui-symposium@posteo.net

Weitere Informationen zum Werk von Herbert Schui: www.herbert-schui.de

V.i.S.d.P.: AG Schui-Symposium im Fachschaftsrat Sozialökonomie, Von-Melle-Park 9, 20146 Hamburg

Gefördert aus Studiengebührenmitteln des Fachbereichs Sozialökonomie